Email Marketing richtig einsetzen

Email Marketing richtig einsetzenHaben Sie sich schon einmal gefragt, warum die allermeisten Websites träge vor sich hindümpeln, während einige wenige schier unglaubliche Umsätze erzielen? Das beste Email Marketing Tool Klick Tipp

Um diese Frage beantworten zu können, muss man sich zunächst klar machen, wie erfolgreiche Internet-Unternehmer ihren Verkaufsprozess aufbauen.

Die allermeisten Website-Betreiber versuchen, ihr Produkt so schnell wie nur irgend möglich zu verkaufen – am besten gleich beim ersten Kontakt mit dem Interessenten. Demgegenüber belegen wissenschaftliche Studien schon seit Jahren, dass der durchschnittliche Internet-User frühestens bei seinem siebten Besuch auf einer ihm anfangs unbekannten Website kauft; zuvor fehlt das im anonymen Umfeld des Internets so wichtige Vertrauen.

Gehören auch Sie zu denjenigen, die ihren Besuchern möglichst schon beim ersten Besuch auf ihrer Website ihr Produkt verkaufen wollen? Wenn dem so ist, dann sollten Sie Ihre Verkaufsstatistiken genau unter die Lupe nehmen. Aller Wahrscheinlichkeit nach werden sie Ihnen zeigen, dass Ihre Kaufrate unter einem Prozent liegt, das heißt, dass im Durchschnitt lediglich einer von 100 Besuchern Ihr Produkt kauft. Leider zeigt die Praxis, dass die restlichen 99 Besucher niemals wiederkommen.

Erfolgreiche Unternehmer hüten sich davor, die Dinge zu überstürzen. Sie drängen sich potenziellen Kunden nicht auf. Stattdessen bieten sie ihnen hochwertige, themenbezogene Informationen an, die sie als Dankeschön vergeben, wenn die Interessenten ihre E-Mail-Adresse zur Verfügung stellen. Die Quote der Anmeldungen zum Bezug von sachbezogenen Informationen, die die Empfänger zu keinerlei Gegenleistung verpflichten, liegt in der Regel bei mindestens 10 Prozent. Das gilt selbst dann, wenn die Inhalte der entsprechenden Websites nicht getestet wurden – beispielsweise mithilfe von Splittests. Wenn Sie die Effektivität Ihrer Website auf der Grundlage von Splittests steigern, können Sie noch weitaus höhere Eintragungsraten von bis zu 40 Prozent erreichen.

Was heißt das für Sie?

Liefern Sie Ihren Interessenten, sobald sie sich in Ihre E-Mail-Liste eingetragen haben, über eine programmierte, vollautomatische E-Mail-Serie hochwertige Informationen aus. Stellen Sie ihnen darin Ihr Angebot Schritt für Schritt vor. Auf diese Weise können Sie zu den Personen in Ihrem virtuellen Kontaktnetzwerk eine vertrauensvolle Beziehung aufbauen.

Die Vorteile dieser Herangehensweise liegen auf der Hand. Erstens werden Ihre Leserinnen und Leser Sie und Ihr Angebot durch Ihre E-Mail-Serie kennenlernen und allmählich Vertrauen zu Ihnen zu fassen. Wenn Ihre Informationen für sie nützlich sind, dann werden sie viel eher kaufen als jeder beliebige Erstbesucher Ihrer Website.

Zweitens können Sie Ihre Leser immer wieder von neuem auf Ihr Angebot hinweisen, ohne jedes Mal Geld für Werbung ausgeben zu müssen. Sie versetzen sich also in die Lage, kostenfrei für Ihre Produkte zu werben.

Drittens können Sie sich mit Ihrer eigenen E-Mail-Liste sogar dann ein Einkommen schaffen, wenn Sie kein eigenes Produkt anbieten. Stattdessen können Sie dem Kreis Ihrer Abonnenten über ein passendes Partnerprogramm die Produkte anderer Anbieter vorstellen.

Ihre eigene E-Mail-Liste ist der goldene Schlüssel zu einem profitablen Internetgeschäft. Sie macht Sie unabhängig und finanziell frei, denn sie versetzt Sie in die Lage, wann immer Sie möchten (und so oft Sie möchten) per „Knopfdruck“ Besucher auf eine beliebige Webseite zu lenken. Ihre eigene E-Mail-Liste ist eine hochwertige und darüber hinaus eine absolut krisensichere Besucherquelle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.