WordPress SEO – Seitenstruktur

Warum ist die Seitenstruktur wichtig?
Die Strukturierung Ihrer Website ist entscheidend für Benutzerfreundlichkeit und Auffindbarkeit . Vielen Websites fehlt eine solide Struktur, um Besucher zu dem Produkt zu führen, nach dem sie suchen. Eine klare Seitenstruktur führt auch zu einem besseren Verständnis Ihrer Website durch Google, was für Ihr SEO unglaublich wichtig ist. Schauen wir uns einmal genauer an, warum Struktur für Ihre Website so wichtig ist.

1 Bedeutung für die Benutzerfreundlichkeit
Die Struktur Ihrer Website hat erhebliche Auswirkungen auf die User eXperience (UX). Wenn Besucher die Produkte und Informationen finden, die sie suchen, sind sie eher Kunden. Mit anderen Worten, Sie sollten ihnen helfen, auf Ihrer Website zu navigieren, und eine gute Seitenstruktur hilft dabei.

Navigieren sollte einfach sein. Sie müssen Ihre Posts und Produkte kategorisieren, damit sie leicht zu finden sind und neue Besucher sofort verstehen, worüber Sie schreiben oder verkaufen.

2 Bedeutung für SEO
Eine solide Seiten-Struktur verbessert Ihre Chancen auf ein Ranking in Suchmaschinen erheblich. Wir denken, dass es drei Hauptgründe dafür gibt:
1. Es hilft Google, Ihre Website zu „verstehen“

Die Art und Weise, wie Sie Ihre Website strukturieren, gibt Google wichtige Hinweise darauf, wo Sie den wertvollsten Content finden. Die Struktur Ihrer Website bestimmt, ob eine Suchmaschine verstehen kann, worum es auf Ihrer Website geht und was Sie verkaufen. Es bestimmt auch, wie schnell eine Suchmaschine Produkte findet und indexiert. Eine gute Struktur sollte daher zu einem höheren Ranking in Google führen.

2. Es verhindert, dass Sie mit sich selbst konkurrieren

Auf Ihrer Website haben Sie möglicherweise ähnliche Blogposts. Wenn Sie zum Beispiel viel über SEO schreiben, könnten Sie mehrere Blog-Posts über die Seiten-Struktur haben, die jeweils einen anderen Aspekt abdecken. Daher ist Google nicht in der Lage zu sagen, welche dieser Seiten am wichtigsten ist. Daher konkurrieren Sie mit Ihren eigenen Inhalten um eine hohe Platzierung in Google. Sie sollten Google wissen lassen, welche Seite Ihrer Meinung nach am wichtigsten ist. Sie benötigen dazu eine gute interne Linking- und Taxonomy-Struktur, damit all diese Seiten für Sie arbeiten können, anstatt gegen Sie.

3. Es befasst sich mit Änderungen auf Ihrer Website

Die Produkte, die Sie in Ihrem Geschäft verkaufen, werden sich wahrscheinlich im Laufe der Zeit weiterentwickeln. So auch Beiträge die Sie schreiben. Sie werden wahrscheinlich neue Produktlinien hinzufügen, wenn alte ausverkauft sind. Oder vielleicht denken Sie, dass die Informationen in alten Blog-Posts nicht mehr auf Ihrer Webseite sein sollten. Sie möchten nicht, dass Google veraltete Produkte oder gelöschte Blog-Posts anzeigt. Daher müssen Sie mit diesen Änderungen in der Struktur Ihrer Website umgehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.